Zum Inhalt springen

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo)

Die NEG stellt für verschiedenste Baumaßnahmen den SiGeKo (gemäß RAB 30) sowohl für die Planungsphase als auch für die Ausführungsphase. Beispielhaft folgende Aufgaben:

  • Aufstellung des Sicherheit- und Gesundheitsplanes Basis ist der vorgelegte Termin- und Projektplan des Auftraggebers
  • Erstellung der Vorankündigung
  • Abstimmung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes mit den beteiligten Unternehmen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten zur Beseitigung bzw. Minimierung von Gefährdungen
  • Regelmäßige Baustellenbegehungen

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen – fragen Sie direkt bei uns an > infoneg-bsde